How to...: Richtig zweifarbig Streichen!

22.02.2019 08:30

Es ist vorbei mit der Übeltäterei .... Stopp.... Abkleberei- nun geht´s ans Streichen: wenn die Ursprungswandfarbe Weiß war und auch wieder weiß überstrichen werden soll, ist weiter nichts zu beachten und es kann problemlos „drauflos“ gestrichen werden.

Wenn es sich nun aber um zwei verschiedene Farben handelt, z.B. weiße Deckenfarbe und rote Wandfarbe, dann muss folgendes beim Streichen beachtet werden:

  1. Zuerst die Decke und etwa 10cm der Wand oben in weiß streichen
  2. Farbe trocknen lassen
  3. Die Decke für den zweiten Farbanstrich abkleben
  4. Die Wand an der Unterseite des Klebebandes mit der weißen Farbe bemalen
  5. Farbe ausgiebig trocknen lassen (die weiße Farbe kann nun in die offenen Stellen zwischen der Wand und dem Klebeband fließen)
  6. Rote Farbe streichen (die rote Farbe kann jetzt nicht mehr unter das Klebeband laufen)
  7. Wenn die Farbe gut getrocknet ist, dann das Klebeband vorsichtig abziehen.

Wichtig ist, dass Sie das Klebeband am Ende nicht zu früh abziehen, da es sonst sein kann, das ganze Farbschichten abplatzen. Wenn die obige Reihenfolge beachtet wird, kann man das Verlaufen der Farbkanten ganz einfach vermeiden und man erzielt optimale Ergebnisse.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.